Strona korzysta z plików cookies w celu realizacji usług. Pliki te nie przechowują żadnych danych osobowych. Możesz określić warunki przechowywania lub dostępu do plików cookies w Twojej przeglądarce. Rozumiem

SCAT - Security Consulting And Training
Menu

MARIUSZ PAKIEŁA – DER GRÜNDER

Der Gründer von SCAT – ein Mann mit viel Erfahrung

mariuszMariusz Pakieła ist der Gründer von SCAT und gleichzeitig einer der Ausbildungsleiter des Sicherheitsunternehmens. Seine militärische Karriere begann bereits im 'Ośrodek Szkolenia Wojsk Lądowych im. Rodzin Nalazków w Elblągu' (zu Deutsch: Ausbildungszentrum für Infanterie und Landstreitkräfte der Familie Nalazko in Elbląg), einer der renommiertesten Militärschulen in Polen. Als einer der besten Absolventen hatte er freie Wahl der Einheit, in welcher er seine Karriere fortsetzen wollte. Pakieła entschied sich für die damals elitärste polnische Einheit, die 56 Kompania Specjalna (56, Spezialeinheit). Sie war einerseits sowohl vom „old school“ Militärwesen geprägt, welches klassisch auf Ausdauer, Loyalität, und Pflichtbewusstsein setzt, aber sie lebte auch die moderne Seite des Militärs, hier wurde man stets mit neuester Kriegstechnik befasst. Nach der Auflösung der Einheit wurde er Zugführer in der Aufklärungstruppe, merkte er aber schnell, dass sein Platz in den Spezialkräften war. Als die Spezialeinheit GROM gegründet wurde, beschloss Pakieła an die Universität zu gehen, Englisch zu lernen und alles zu tun, um seinen Traum leben zu können. Letztendlich waren es 12 Jahre, die er in der GROM verbrachte. Seine Karriere begann als Operator, führte über Zugskommandant bis hin zur Funktion des Kommandaten für maritimes Einsatztrainings. Operationen mit Motorbooten, Planung und Durchführung komplexer maritimer Einsätze und das Kampftauchen gehörten dazu. Alles Erlernte konnte er als Ausbilder an andere weitergeben. Pakieła war an internationalen Einsätzen beteiligt – unter anderem während Operation Enduring Freedom im Persischen Golf, im Zuge eines maritimen Antiterroreinsatzes, der in Zusammenarbeit mit der „Maritime Interdiction Operation“ der UN stattfand. Es folgten Auslandseinsätze auf Meeren und Flüssen weltweit. Pakieła war auch Personenschützer des US-Präsidenten, als dieser Polen besuchte. Obendrein absolvierte er gleichzeitig Kurse zur zivil-militärischen Zusammenarbeit in der Terrorbekämpfung. Während des Dienstes in der GROM arbeitete er nicht allein mit polnischem Militär, sondern auch mit Armeen anderer Länder zusammen. Nach Ende seiner Militärlaufbahn begann Mariusz Pakieła alle notwendigen Zertifikate, Genehmigungen, und Konzessionen zu erwerben um – basierend auf seiner militärischen Erfahrung – eine einmalige Ausbildungsstätte zu schaffen. Die Kurse der Security Consulting and Training (SCAT) werden zur Zeit von zahlreichen professionellen, hochqualifizierten Ausbildern aus Polen und anderen Ländern geleitet, die auf ihre Erfahrungen in Spezialeinheiten zurückgreifen können – darunter auch einige GROM Veteranen. SCAT liefert obendrein technische Unterstützung bei Einführung und Wartung moderner Ausrüstung für Exekutive und Militär.
SCAT ist jedoch nicht allein ein Ausbildungszentrum. An SCAT angeschlossen ist auch eine Sicherheitsfirma. SCAT hat so unter anderem das Gästeprogramm von Castrol BP, eines der Hauptsponsoren der EURO 2012, betreut. SCAT Chef Mariusz Pakieła selbst hat es sogar ins Fernsehen geschafft: Er war einer der Hauptakteure in der Sendung „Secret Bodyguards“, die in mehr als 100 Ländern auf Discovery Channel ausgestrahlt wurde.